Jugenduntersuchungen

Ein sicherer Weg, die Entwicklung Ihres Kindes zu verfolgen, ist die Durchführung regelmäßiger und kostenloser Früherkennungsuntersuchungen.

So können frühzeitig Störungen der körperlichen, geistigen und sozialen Entwicklung entdeckt und entsprechend behandelt werden. Wie bei allen anderen Erkrankungen gilt auch hier, dass Fehlentwicklungen um so besser behandelt werden können, je früher sie entdeckt werden.

Das Vorsorgeprogramm für Kinder wird von der Geburt bis zum 6. Lebensjahr durchgeführt (sog. U1-U9), danach folgt die Jugendgesundheitsuntersuchung für Kinder ab dem 11. Lebensjahr (J1). Hierbei haben die Jugendlichen z.B. auch die Möglichkeit, sich unabhängig von den Eltern mit dem Arzt über die Themen zu unterhalten, die sie für sich als besonders wichtig empfinden, die jedoch im Elternhaus mit dem Jugendlichen vielleicht nicht besprochen werden.